Fehlfunktionsanzeige leuchtet nach dem Kaltstart

  • So Leute nun darf ich heute nach 2 Tagen den dicken wieder abholen. Angeblich drehte er dort nur bis 2000 Umdrehungen hoch und deshalb wollten Sie IHN noch eine Nacht länger da behalten um einen kaltstart am Morgen dort zu machen. Es scheint mir aber so, als wäre die Ganze Werkstatt inklusive Meister und Werkstattleiter ratlos und so erzählen sie mir, das dies bei Ihnen nicht solch hohe Kaltstartdrehzahlen gibt.

    Bin gespannt, wenn ich in ca. 2 Stunden den Wagen abhole, was man dann an Kohle verlangt und vorallem was sie erreicht haben. Eines weiß ich jedoch, wenn es im Moment kein akutes Neuwagenproblem geben würde, würde ich IHn abgeben. Das schöne Auto hat mir bis jetzt nur Ärger bereitet.

  • Zum Vergleich, obwohl es eigentlich nicht zur 5. Generation des CR-V gehört:

    Mein erster Honda, ein 2 Liter Benziner mit Baujahr 2003, dreht auch nach dem Kaltstart recht lange sehr hoch; der Benzinverbrauch war auch enorm. Deswegen habe ich das Auto 2005 in Zahlung gegeben und durch den CR-V Diesel, damals mit 140 PS und 2,2 Liter Hubraum, ersetzt.

    Sorry für ein bisschen Offtopic.

    CR-V Elegance (RE6), 1,6 Liter BiTurboDiesel, Golden-Brown, 160 PS, 9-Gang Automatik, EZL 22.07.2015 und nun ist mein Großer schon

    im 8. Lebensjahr
    Jazz (GK), Sporty-Blue-Metallic, 100 PS, 6-Gang-Schalter, 15.12.2016 EZL als Tageszulassung, gekauft am 13.06.2017

  • Zum Vergleich, obwohl es eigentlich nicht zur 5. Generation des CR-V gehört:

    Mein erster Honda, ein 2 Liter Benziner mit Baujahr 2003, dreht auch nach dem Kaltstart recht lange sehr hoch;

    Das war damals bei den Euro 2 Kat Autos so. Man wollte so schnell die Abgasanlage und Kat anwärmen. War aber Quatsch. Man hat dann gelernt, dass es sinnvoller ist den Kat vom Wagenboden an den Motor direkt hinter den Auslasskrümmer zu legen. Nur so waren die späteren Euro 3 usw. einzuhalten.

  • Ich habe den Wagen wieder abgeholt und es hat ausser neuer aufgespielter Software nichts gebracht. Er war zwar 2 Tage in der Werkstatt und zu allem erstaunen hat mich das auch noch 107 Euro gekostet.


    Nichts erreicht aber Geld los.