Dieselpartikelfilter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • das mit dem Differenzdruck haben wir gemacht, hat auch 5 Km funktioniert und dann ist er wieder in den Notlauf, mit LM Motorstörung.
      Nach einigen hin und her hab ich die Stecker von den beiden Temperatursensoren weg gemacht und wieder die Fehler gelöscht.
      War begeistert, ging ganze 40 Km gut, dann hat die DPF anzeige zu blinken begonnen, gabs noch nie (wie du schon erwähnt hast).
      Er schick mich zwar nicht in den Notlauf, aber das ständige Blinken ist auch nicht schön.
      Wie aufwendig ist der Ausbau des LM für den DPF. Hast du das gemacht? Bekomme ich mit einer Software das Blinken weg?

      ""
    • Es gibt mehrere Parameter die da zusammenspielen. Neben Temperatur und Differenzdruck errechnet das Steuergerät auch eine theoretische Partikelmasse, die gemäß dem Dieselverbrauch im Filter sein müßte. Ist die kritische Masse erreicht und die Temperaturen haben längere Zeit keinen beatimmten Wert erreicht, versucht der Motor das mit zusätzlicher Kraftstoffmenge zu regulieren. Heißt er leitet selbst die Regenerationsphase ein. Das bedingt aber, daß der Wagen eine bestimmte Zeit mit bestimmter Temperatur und Drehzahl gefahren werden muß. Schaft er das nicht bzw. wird der Vorgang mehrmal unterbrochen, setzt der Notlauf wieder ein und die Regeneration muß in der Werkstatt erfolgen. Durch die vermehrte Kraftstoffeinspritzung kann es dann uu Ölverdünnung kommen, weshalb Honda dann auch immer einen Ölwechsel empfiehlt. Du könntest jetzt umständlicherweise den PM zähler alle 500 km zurücksetzen aber solange die alte SW drin ist, die von einem intakten Filter ausgeht, wird der Wagen immer wieder versuchen diesen zu regenerieren.