Sind die Lüftungsdüsen in der Mittelkonsole regulierbar?

  • Moin,


    Sind die Lüftungsdüsen in der Mittelkonsole die Richtung Innenraum gehen nicht regulierbar?
    Ich finde, dass diese auf der Autobahn auf der niedrigsten Stufe richtig kräftig blasen, sodass ich es gerne etwas runterregulieren möchte.
    Die Seitendüsen sind ja sauber regulierbar. War ganz überrascht, dass ich da nichts zum regulieren gefunden habe.
    Übersehe ich etwas?

    CR-V 2019 (5. Gen) 1.5T MT Elegance 2WD Platinum White Pearl

  • Nicht regulierbar. Auch schon beim Vorgänger nicht, was mich damals auch erst nach dem Kauf "kalt" erwischt hat. Mir ist schleierhaft, warum das bei Honda offensichtlich nicht so wichtig ist. Naja, ich habe mich daran gewöhnt.

    2020: CRV Hybrid, Lifestyle, modern steel
    2018: CRV 1,6l Biturbo Automatik, Executive, black pearl

  • Die Klimaanlage ist bei mir nie ausgestellt, immer auf Auto.


    Als Handyhalterung dient bei mir so ein Lüftungsdüsenschiebeteil vom großen Strom.

    Ähnliches gab es vor kurzem auch beim südlichen führenden Discounter. Das funktioniert recht gut.

    2020: CRV Hybrid, Lifestyle, modern steel
    2018: CRV 1,6l Biturbo Automatik, Executive, black pearl

  • Meines Erachtens klappt das ganz gut, wenn man den Luftstrom ändert… bspw. Fuß und/oder Frontscheibe… aber ob es in der Mitte dann ganz weg ist, werde ich auch mal testen.
    Mir ist das mit dem Luftstrom der Mitteldüsen tatsächlich noch gar nicht unangenehm aufgefallen…

  • Die Lüftung über die beiden mittleren Düsen sind auch am vierer CR V nicht regelbar.

    Uns hat es auch schon gestört, aber eventuell ist es als Zwangsbelüftung so gewollt. Uns hätte ja schon ein Schieber zum Luftstrom lenken gereicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Manfred


    HONDA CR-V "Elegance" EZ 12/2017
    passion red pearl Metallic
    2,0 Ltr. Benzin 155 PS, 2 WD
    Schaltgetriebe, AHZV ;)

  • Man muss da aber auch bedenken:

    Bei Audi und VW und den anderen deutschen Nobelmarken wie DB und BMW sind die Lüftungsdüsen sehr wahrscheinlich einstellbar;

    da kosten die Fahrzeuge halt fast ein paar Zehntausender mehr als so ein Honda CRV-Hybrid .... oder vor 6 Jahren mein Dieselchen.

    Mir fehlt manchmal eher der vom Fahrer auszulösende Schleudersitz der Beifahrerseite (abschaltbar wenn ich rechts sitze); der bedauerlicherweise wird von keinem Hersteller angeboten ............... ;)

    CR-V Elegance (RE6), 1,6 Liter BiTurboDiesel, Golden-Brown, 160 PS, 9-Gang Automatik, EZL 22.07.2015
    (...... und mein Brauner wird im Juli 2021 schon 6 Jahre alt, und er ist immer noch nicht kaputt gegangen, weder der Motor noch das AT-Getriebe .......)

    Jazz (GK), Sporty-Blue-Metallic, 100 PS, 6-Gang-Schalter, Tageszulassung, bei mir seit 06/2017

  • Naja, da muss ich widersprechen. Ich kann mich gar nicht daran erinnern, dass die Mitteldüsen in einem Auto von mir nicht regulierbar waren, damals der Opel Kadett und es kam nur Kaltluft heraus. Alle Peugeots, die Hyundais. Das ist keine Frage des Preises.

    2020: CRV Hybrid, Lifestyle, modern steel
    2018: CRV 1,6l Biturbo Automatik, Executive, black pearl

    Einmal editiert, zuletzt von HeinzG ()

  • Selbst mein bisher billigstes Auto, ein Renault Twingo Baujahr 1998, hatte ein Rädchen zum einstellen.
    Muss daher irgendeinen Sinn haben.


    In der Stadt stört es nicht, nur haben wir hinten ein kleines Kind auf der Rückbank und der Luftstrom ist auf niedriger Stufe bei ca. 130KmH doch recht stark.
    Danke für eure Antworten, vielleicht findet ja jemand den Grund für diese "Ingenieurskunst".

    CR-V 2019 (5. Gen) 1.5T MT Elegance 2WD Platinum White Pearl