CR-V fünfte Generation 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CR-V fünfte Generation 2017

    Hab heute die ersten Infos über den neuen CR-V gelesen, nachdem ja schon erste Erlkönigbilder on Amerika aufgetaucht waren.

    Bitte hier lesen


    Wer hat noch mehr Neuigkeiten?

    • Es bleibt spannend! :thumbsup:


    Grüße
    ""
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von van.dyk ()

  • Mein Wunsch wäre, dass der neue CR-V mit dem Hybridantrieb (nicht Plugin!) aus dem US-Accord (automobiles.honda.com/accord-hybrid) angeboten wird. Dann wird das mit ziemlicher Sicherheit in 5 oder 6 Jahren mein nächstes Fahrzeug, allerdings diesmal als junger Gebrauchter.

    _________________________
    CR-V RE6 1.6 i-DTEC Comfort
    Bj. 2014, EZ 5/14
    Urban Titanium Metallic
    ------------------------------------

  • Nur interessant, wenn er (wieder...) einen Diesel mit deutlich über 2 Liter Hubraum :thumbsup: hätte. E-Antrieb, Hybryd, Doppelaufladung und anderes modernistische Zeuchs, das nach 6 oder 8 Jahren keiner mehr haben will, weil die Batterien oder Lader kaputt sind, kommt mir ganz sicher in kein Auto rein... :thumbdown:

    Mein Nachbar gegenüber hat so ein schwachbrüstiges Minihubraum-Motörle mit jeder Menge Aufladung und es klingt schon SEHR angestregt, wenn er unter ungesundem Kompressoren-/Turbinengejaule beschleunigt... <X Da klingt mein Rasenmäher kraftvoller und gesünder... 8)
    Grüße vom Goldwing
    -------------------------------
    CR-V 2,2 Ltr. i-DTEC Exe, EZ 04/2014
    schwarz, Leder dunkelgrau, Schaltung, HDD-Navi,
    abnehmbare AHK, Standheizung, Dachspoiler, div.
    matt-silberne und verchromte Zierteile, Teppich-
    vollausstattung, Autolock-Verriegelung und Start-
    Stop-System-Deaktivierung beim Anfahren, Rest-
    streckenanzeige nach Reserve-Warnung optimal
    kalbriert
  • Goldwing schrieb:

    Nur interessant, wenn er (wieder...) einen Diesel mit deutlich über 2 Liter Hubraum hätte. E-Antrieb, Hybryd, Doppelaufladung und anderes modernistische Zeuchs, das nach 6 oder 8 Jahren keiner mehr haben will, weil die Batterien oder Lader kaputt sind, kommt mir ganz sicher in kein Auto rein...
    Das wird nicht kommen!

    Und dein ewiges rumgereite auf den 2.2er i-DTEC ist echt lächerlich. Wenn ein Dieselmotor von Honda genial war, dann der 2.2 i-CTDI ohne DPF :love:

    Der 1.6er Bi-Turbo im CR-V tritt ziemlich souverän auf und selbst bei Tempo 200 hängt der Motor noch sehr agil am Gaspedal. Der Civic Type R hat ja deiner Vorstellung folgend ja auch einen Rasenmähermotor, weil er aus 1l Hubraum 155PS heraus kitzelt ;)

    Aber zurück zur Gen. V...
    Für mich ist die 3. Sitzreihe und der zu erwartende Größenwachstum am interessantesten. Wenn der Wagen dann auch noch wieder in Japan gebaut wird und die Materialanmutung im Innenraum weiter steigt bin ich glücklich.

    Vom Motorenkonzept kann man davon ausgehen, dass die aktuellen Varianten nicht großartig verändert und um einen zusätzlichen Plug-In erweitert werden. Etwas mehr Leistung darf es dann aus meiner Sicht nach oben gerne geben, so 180-200 PS wären wünschenswert.
  • green_mamba schrieb:



    Vom Motorenkonzept kann man davon ausgehen, dass die aktuellen Varianten nicht großartig verändert und um einen zusätzlichen Plug-In erweitert werden. Etwas mehr Leistung darf es dann aus meiner Sicht nach oben gerne geben, so 180-200 PS wären wünschenswert.
    ich denke, dass die momentanen Varianten erheblich verändert werden.

    Der 2.0 mit der alten 5AT wird wohl definitiv verschwinden. Die Diesel kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die in dieser Leistungsspreizung bleiben. Aber Deinen Wunsch nach "so 180-200 PS" sehe ich als erfüllbar an, sollte es doch kein Problem sein den neuen 1.5 Turbo mit 182 PS im CRV einzuführen.
  • Goldwing schrieb:

    ...E-Antrieb, Hybryd, Doppelaufladung und anderes modernistische Zeuchs, das nach 6 oder 8 Jahren keiner mehr haben will, weil die Batterien oder Lader kaputt sind, kommt mir ganz sicher in kein Auto rein...
    Die Fakten sprechen, was den Hybridantrieb betrifft, eine andere Sprache. Schon der Prius I Hybrid war ein Muster an Langlebigkeit:

    "Der Berliner Bernd Engel (51) setzte 2002 als einer der Ersten auf einen Prius als Taxi. Geht da wirklich nichts kaputt? "Sagen wir mal so: Er ist sehr werkstattscheu", sagt der Unternehmer. Fünf lange Jahre war der Prius I im Einsatz und fuhr 340.000 Kilometer. "Zwei Stoßdämpfer hinten, eine Starterbatterie und eine Wasserpumpe musste ich ersetzen, ansonsten habe ich nur die Inspektionen machen lassen", erklärt Engel. Jetzt hat er zehn Prius der zweiten Generation (NHW20, ab 2003) im Einsatz. Einzige Kritik: "Der Wagen ist sehr eng für den Taxibetrieb, der Kofferraum zu klein."" (AutoBild 13.02.2009)

    Viele Taxifahrer sind seitdem von Mercedes Diesel auf Toyota Hybrid umgestiegen. Seltsamerweise berichtet die große Mehrheit von ähnlichen Erfahrungen wie oben zitiert.

    _________________________
    CR-V RE6 1.6 i-DTEC Comfort
    Bj. 2014, EZ 5/14
    Urban Titanium Metallic
    ------------------------------------