Auto springt nicht mehr an.

  • Hallo

    Mit den Auto auf den Hof gefahren und abgestellt. 4 Stunden später springt es nicht mehr an.


    Fehlercode : P0183 Kraftstofftemperatursensor A - Eingangssignal zu hoch

    Fehlercode : P2122 Drosselklappen-/ Pedalstellungssensor/- schalter D Stromkreiseingang niedrig

    Fehlercode : P2127 Pedalstellungsvalidierungsschalter 2 niedrig

    Fehlercode : P1031 keine Ahnung


    Das wohl 3 oder 4 Sachen gleichzeitig Abgeraucht sind halte ich für unwahrscheinlich.

    Aber was ist der Fehler? Wo soll man da ansetzten?

    Hat jemand eine Idee?


    Danke und schöne Feiertage.

    ""

    Was du nicht wills was man dir will, das willst auch nicht was willst den du.
    Schrottfreier Flug.

  • Sieht nach Unterspannung aus. Da ja wohl der Anlasser durchdreht, ist von leerer Batterie nicht auszugehen. Evtl bekommt Motorsteuergerät zuwenig Spannung? Ergo die Versorgung selbiger überprüfen....

    CR-V Lifestyle, 1.6 i-DTEC, EZ 12/14, Alabaster Silver Metallic, Heckspoiler, Fußraumbeleuchtung vo. + hi., Ladekantenschutz, HDD-Navi, ORIS-AHK, abnehmbar

  • ich würde:

    1. Batterie trennen und ersetzten, bzw. laden um konstante 12 V zu gewährleisten.

    2. Mindestens 30 min. warten, damit alles runter fährt.

    3. Batterie wieder anklemmen.

    4. Alle Fehler löschen

    5. Neustarten versuchen.

    gruss
    joewebb
    ----------------------------------------------
    2.0 i-VTEC @155 PS (6-Gang Schalter natürlich) - 2WD - Comfort - Polished Metal Metallic - Facelift - März. 2016
    KBA: 2131 AAT

  • Die Batterie wurde letztes Jahr getauscht nachdem die Lichtmaschine gestorben ist.

    Wurde in der Werkstatt gemacht.


    Hab die Batterie gemessen und sie ist wohl etwas mager auf der Brust, soll heißen 11,9V.

    Lade die Batterie mal über Nacht und werde noch eine Regeneration spendieren.

    Sollte sie dann nicht sauber laufen lernt sie fliegen.


    Kann mir noch einer verraten wo diese Sensoren und Schalter im Motor sitzen?

    Vielleicht ist ja doch ein Kabelbruch, loser Stecker oder Sicherung schult?


    Danke für die Hilfe.

    Was du nicht wills was man dir will, das willst auch nicht was willst den du.
    Schrottfreier Flug.

  • Schreib mal bitte welches Motormodel du hast und Baujahr.

    Weil sich die Motoren nach Baujahren unterscheiden und auch die Bauform abweichen kann.

  • Was macht man an einen Sonntag zur Weihnachtszeit? Na ?

    Richtig . Auto reparieren.

    Batterie über Nacht geladen und ins Auto eingebaut.

    Fehlerspeicher gelöscht.

    Und siehe da. Es läuft.


    An dieser Stelle schon mal vielen DANK an all den Schlauen Köpfen hier.


    Jetzt kommt die spannende Frage : Woran lag es das die Batterie schlapp gemacht hat?


    Das Auto wird jeden Tag wenigstens 60 km bewegt.

    Die Batterie ist 2 Jahre alt.


    1, Ich werde mal die Spannung wären der Fahrt messen.

    2, Die Batterie ersetzten.

    3, Den Ruhestrom messen.


    Welche Batterie war im Auslieferzustand verbaut?

    Habt ihr einen Batterieliebling oder ist das eine Frage des Glaubens?


    Danke und allen schöne Weihnachten.

    Was du nicht wills was man dir will, das willst auch nicht was willst den du.
    Schrottfreier Flug.

  • Habt ihr einen Batterieliebling oder ist das eine Frage des Glaubens?


    Danke und allen schöne Weihnachten.

    Schön, dass der Honda wieder läuft :thumbsup: Ich musste auch einmal eine Batterie (Ective) nach 2 Jahren wegwerfen. Empfehlen kann ich dir die recht unbekannte Marke mixtech (https://www.mixtech.eu/produkte/) Aber auch meine Varta EFB Erstausrüsterbatterie im CR-V hat gut durchgehalten (ca. 150 tkm).


    Frohe Weihnachten!

    _________________________
    CR-V RE6 1.6 i-DTEC Comfort
    Bj. 2014, EZ 5/14
    Urban Titanium Metallic
    ------------------------------------

  • Batteriewahl ist immer eine Glaubensfrage, ich hole mir immer (wenn schon sein muss) den Preisleistungsieger, wobei ich sie immer zwei mal im Jahr an den Ladengerät dranhänge, einmal vor dem Winter und dann 6 Monate später.

    in deinem Fall wäre es die Batterie von Exide, wenn man der Konfiguration glauben kann:

    autobatterienbilliger


    Achte auf die Masse, Schaltung, Endpolart und Bodenleiste ob sie passen.

    gruss
    joewebb
    ----------------------------------------------
    2.0 i-VTEC @155 PS (6-Gang Schalter natürlich) - 2WD - Comfort - Polished Metal Metallic - Facelift - März. 2016
    KBA: 2131 AAT

  • Das wäre zu schön um Wahr zu sein.

    Das Auto springt wieder nicht an.


    Batterie ist Neu und voll.

    Keine Fehler im Fehlerspeicher.

    Die Batterie wird während der Fahrt mit 14,5 V geladen.

    Es wurde kein Stomfresser während des Standes festgestellt.


    Batterie für eine halbe Stunde ausgebaut.

    Batterie eingebaut und das Auto läuft.


    Kann es an der Wegfahrsperre liegen?

    Starte Auto mit Schlüssel Nr. 1, läuft.

    Starte Auto mit Schlüssel Nr. 2, Auto springt nicht an.

    Starte danach Auto mit Schlüssel Nr. 1, Auto springt weiterhin nicht an.


    Batterie ab-, warten, anklemmen.


    Starte Auto mit Schlüssel Nr. 1, Auto läuft.


    Kann das die Lösung sein? Ein Schlüssel der defekt ist?

    Kann eine Batterie im Schlüssel soviel Kraft haben um die Türen zu öffnen aber das Signal für die Wegfahrsperre nicht senden?

    Was du nicht wills was man dir will, das willst auch nicht was willst den du.
    Schrottfreier Flug.

  • Die Batterie im Schlüssel ist rein nur für die ZV zuständig.

    Der Transponder im Schlüssel kommuniziert mit der Wegfahrsperre und lübbt auch mit leerer Batterie im Schlüssel.

    Sieht wohl nach einem Problem mit der Wegfahrsperre aus.

    CR-V Lifestyle, 1.6 i-DTEC, EZ 12/14, Alabaster Silver Metallic, Heckspoiler, Fußraumbeleuchtung vo. + hi., Ladekantenschutz, HDD-Navi, ORIS-AHK, abnehmbar

  • Das würde so einiges erklären.


    Wenn das nicht immer so ein Aufwand mit einstellen des Radios wäre..............


    Da werde ich wohl noch ein paar Tests machen müssen.


    Hat noch jemand einen Vorschlag ?

    Was du nicht wills was man dir will, das willst auch nicht was willst den du.
    Schrottfreier Flug.

  • Ich würde Folgendes tun: 1. Ziehen Sie den Netzstecker und ersetzen Sie den Akku oder laden Sie ihn auf, um eine konstante Spannung von 12 V sicherzustellen. 2. Mindestens 30 Minuten. Warten Sie, bis alles untergeht. 3. Schließen Sie die Batterie wieder an. 4. Löschen Sie alle Fehler. 5. Versuchen Sie einen Neustart.

  • Es scheint so als ob es noch ein weiteres Problem gibt.

    Jetzt startet das Auto mal und mal nicht. Auch wenn es startet kann es nach ein paar Meter ausgehen und startet nicht mehr.

    Wenn ich dann mit der Handpumpe Diesel nachpumpe läuft der Motor beim anlassen.

    Während der Fahrt hatte ich nur 2 Aussetzer.

    Mir dünkt es wird der Druck in der Spritleitung nicht aufrecht gehalten.

    Als ob der Diesel nach Stand langsam zurück in den Tank läuft und somit nicht an der Hochdruckpumpe oder Einspritzventilen ansteht.


    Wie kann ich das testen?

    Wie finde ich das Leck?

    Kann es an der Hochdruck- oder Unterdruckpumpe liegen?


    Was mich wundert ist, als die 2 Spritleitungen die unter dem Auto von Tank zum Motor laufen ein Leck hatten das Auto trotzdem immer ansprang.


    Ich freue mich auf euere Vorschläge.

    Was du nicht wills was man dir will, das willst auch nicht was willst den du.
    Schrottfreier Flug.