Vergleich CR-V Hybrid / HR-V Hybrid

  • Ich habe jetzt bald alle youtube-Videos zum CR-V Hybrid und HR-V Hybrid gesehen und auch die meisten Tests gelesen. Aus meiner subjektiven Sicht ergibt sich folgendes Bild:


    - Design: Vorteil HR-V. Schlicht, aufgeräumt, ohne Schnickschnack. Sehr schöne Leuchtengrafik vorne und hinten, sequentielle Blinker vorn.

    - Infotainment: Vorteil HR-V. Größerer Bildschirm, flüssigere Bedienung, Home-Taste.

    - Qualitätsanmutung: Vorteil HR-V, Details wie Bedienknöpfe für Klima und Lüftung sehr wertig

    - Farbauswahl: ein Trauerspiel bei beiden, zu wenig Auswahl

    - Fahrleistungen: Vorteil CR-V

    - Geräuscheindruck: Vorteil HR-V, da dieser bei starker Beschleunigung Gänge simuliert (find ich viel besser als das gleichmäßige Dröhnen des CR-V)

    - Variabilität: Vorteil HR-V, da Beladung sehr variabel möglich wegen der Magic Seats und komplett ebener Ladefläche bei geklappten Rücksitzlehnen

    - Platzangebot Passagiere: Vorteil CR-V wegen größere Innenraumbreite und Kopffreiheit. Beinfreiheit bei HR-V aber ähnlich gut.

    - Kofferraumvolumen: Vorteil CR-V

    - Ausstattung: ohne Wertung. Leider kein Panoramadach beim HR-V Topmodell (die Japan-Version hat es, ebenso 4WD). Dunkle Scheiben bei HR-V gegen irrwitzigen Aufpreis.

    - Wirtschaftlichkeit: Vorteil HR-V

    - Anzeigen: Vorteil HR-V, da Analogtacho mit Zeiger vorhanden und Digitalanzeigen mit besserer Grafik

    - Bedienung: Ich ziehe den old-school Wählhebel für den Antrieb (HR-V) den Tasten im CR-V vor

    - Fahrkomfort: kann ich leider nicht beurteilen

    - Sitze: kann ich leider nicht beurteilen


    7:3 für den HR-V. Ich bin aber trotzdem noch unschlüssig. Vor Ablösung des CR-V 5 wird es sicher gute Rabatte geben, d.h. ich würde für den CR-V Ende nächsten Jahres wahrscheinlich kaum mehr bezahlen als für den HR-V. Und grundsätzlich mag ich ja die Größe des CR-V. Andererseits: kaufe ich einen Rabatt oder kaufe ich ein Auto?


    Dann kommt aber Ende 2022 auch noch der neue Civic Hybrid, und auch der gefällt mir richtig gut. Er hätte sogar einen deutlich größeren Kofferraum als der HR-V. Aber nicht die Sitzposition eines SUV, an die ich mich auch gewöhnt habe.


    Aber ob ich mich beherrschen kann und den HR-V nach einer Probefahrt im Januar nicht bestelle? Mal sehen, wie das ausgeht..... :D

    _________________________
    CR-V RE6 1.6 i-DTEC Comfort
    Bj. 2014, EZ 5/14
    Urban Titanium Metallic
    ------------------------------------

  • Tja, die Qual der Wahl. Musst halt schauen, ob die Minuspunkte, die Du gegenüber dem CRV beim HRV ermittelt hast, für Dich wichtig sind ( Kofferraum z. B. )


    Ich persönlich würde zum HRV greifen. Mein nächstes Auto soll etwas kleiner werden.

  • Ja, ich versuche das abzuwägen. Der kleinere Kofferraum wird teilweise durch die Magic Seats kompensiert, und wir sind ja im Alltag nur noch zu dritt in der Familie unterwegs. Falls wir mal mit 5 Personen und Gepäck fahren (so wie diesen Sommer), käme die Anschaffung einer Dachbox in Betracht. Der mittlere Platz auf der Rückbank ist allerdings wirklich knapp bemessen und das Polster ist im HR-V an der Stelle auch deutlich erhöht. Ich weiß aber auch nicht, wie oft mein Sohn noch mit uns in Urlaub fahren wird... Ich tendiere wie Du mehr und mehr zum HR-V. Für den Alltag sind mir Wirtschaftlichkeit, Geräuscheindruck und Fahrkomfort wichtig. Zu straff darf die Feder-/Dämpfer-Abstimmung nicht sein; bin daher gespannt auf eine ausgiebige Probefahrt.

    _________________________
    CR-V RE6 1.6 i-DTEC Comfort
    Bj. 2014, EZ 5/14
    Urban Titanium Metallic
    ------------------------------------

  • Ja, interessante Gedanken.


    Klar, da ist natürlich viel Geschmacksache dabei - völlig OK. Ich selbst würde noch abwägen: ist es Hauptauto oder Zweitauto. Weitere Gedanken:


    Kofferraum

    Der CR-V ist mit 4,60 m Länge eigentlich schon recht kompakt - die 30 cm, die dem HR-V insgesamt "fehlen" machen beim Innenraum schon einen Unterschied (lt. ADAC bspw. rd. 110 l beim Kofferraumvolumen). Ich liebe es, da hinten Platz zu haben. Habe zwar die Magic-Seats nicht, aber grundsätzlich belade ich doch eher und besser mal eben den Kofferraum, als über die Seite den Fahrgastraum, besonders auf Standardparkplätzen, auf denen man besser an den Kofferraum gelangt. Zudem ist der Kofferraum recht hoch, sodass man dort ordentlich Sperriges laden kann. Eine ebene Ladefläche hat man auch!


    Qualitätsanmutung

    Ist im CR-V, wie ich finde, hervorragend. Die Knöpfe drehen satt, wirken nicht plastikmäßig. Die Hebel laufen geschmeidig, rasten 1a, kleppern nicht... premiummäßig.


    Anzeigen/Displays

    Ja, da ist der CR-V "in die Jahre gekommen" - das kann der HR-V dann hoffentlich besser


    Wirtschaftlichkeit

    Da muss man den CR-V erstmal überholen. Top Verbrauch (da hängt es insgesamt natürlich an den Kilometern, die man im Jahr so fährt), Servicekosten absolut standardmäßig, Reifen - naja - die sind schon big - aber beim HR-V ja auch. Typklassen: sagenhaft, wie ich finde (also der japanische Konkurrent RAV4 bspw. ist deutlich höher eingestuft). Mal gucken, wo der HR-V eingestuft wird. Und: wenn man bedenkt, dass man einen respektabel funktionierenden 4-Rad-Antrieb haben kann, der sich kaum im Mehrverbrauch äußert, ist das ein echter Vorteil (je nach den eigenen Gegebenheiten)


    Sitzkomfort

    Im CR-V weltklasse. Bequem konturierte und gepolsterte Sitze mit ordentlich Beinauflage (nicht so sportlich im Seitenhalt). Top Geometrie für erlahmungsarmes Fahren, günstige Fußstellung möglich (bin selbst 187 cm groß und litt da schon sehr bei manchen Fahrzeugen, wegen der langen Haxen)


    Sonstiges

    Ja, Wählhebel ist Geschmacksfrage - aber die Tasten funktionieren gut und schnell und es steht einem "nix im Weg rum". Auch das aufgesetzte Display ist nicht jedermanns Sache, die flache Optik im CR-V wirkt elegant und man kann die Armaturen super reinigen, ohne immer irgendwo anzuecken. Ich schätze das.


    Vielleicht helfen ja meine persönlichen Erfahrungen/Bewertungen bei der Entscheidungsfindung n bisl weiter... bei allem CR-V-gefärbtem Eifer bin ich definitiv auch sehr auf die erste Fahrt mit dem HR-V gespannt!!!!

  • Ich bin vor knapp 3 Jahren vom (normalen) HR-V auf den CR-V Hybrid umgestiegen, weil ich schon früher bei Lexus Hybridfahrer war.

    (RX400h, CT200h) und es damals noch keinen HR-V Hybrid gab. Ich habe es nie bereut. Jetzt ist die Zeit um, in der wir uns normalerweise nach einem neuen -Fahrzeug umsehen. Unser Honda/ Hyundai- Händler in Deutschland weiß das, und machte uns ein Angebot für einen "Tucson Plugin". Das System wäre eigentlich ideal für mein Fahrprofil, aber - auf meine Frage nach dem reellen Verbrauch bei langen Strecken mit dem 2,5l Verbrenner kam heraus, dass er kaum unter 7 L/100km zu bewegen ist. das ist allerdings suboptimal, da ich derzeit den "Normverbrauch" von 5,3 L über knapp 40000 km halten kann. Auf den Strecken von/nach Deutschland liege ich voll beladen bei 6,9 - 7,2 L. bei vorschriftsgemäßer Geschwindigkeit. - Und wir steigen nach 1228 km entspannt aus.

    Das soll auch in den nächsten Jahren so bleiben.


    Santé


    ditti

    CR-V Hybrid Elegance steelmetallic
    5,3 l/100km 3-facher  Pokal Inhaber im Display. :thumbsup::P

    vorher: Lexus IS200 SPORT, IS300, IS220d, SC430, RX400h, CT200h,

    Einmal editiert, zuletzt von ditti1951 ()

  • Gestern bin ich 200km mit dem hybrid gefahren, Tempomat 140.. der Verbrauch nach dem Service war extrem hoch, hatte vorher 0w-16 jetzt, castrol honda 0w-20 nach Empfehlung von Honda austria.


    Jedenfalls geht's bei uns nach links auf der Autobahn ziemlich rauf.. auf der Hinfahrt dann ein Schock, hatte ich so noch nie. M 9.5liter (+0.5 die zu wenig angezeigt werden, sind es 10liter). Zurück voll beladen (Kofferraum Spalt offen)mit maximal 110 5.4liter verbraucht..


    Also denke ich dass du eher flach unterwegs bist. Bergauf 140 wird der Hybrid ziemlich laut und wirkt gequält (wird er auch wenn man den Verbrauch anschaut).


    Welches Öl verwendest du wenn ich fragen darf ?

  • Ich habe den HRV bestellt. Als Advance. Probefahrt konnte ich nicht machen - habe aber bei einer Vorstellung beim HH drinnen sitzen und ihn ausgiebig anschauen können.


    - Infotainment ist ein dickes Plus für den HRV

    - auch der Qualitätseindruck ist sehr gut

    - Fahrleistungen wird er merklich schlechter sein als der CRV - was allerdings für 95% meiner Nutzung vollkommen egal ist bei den Verkehrsverhältnissen in denen ich mich bewege

    - Platzangebot - hier sehe ich tatsächlich den HRV etwas im Vorteil (für meinen Alltag). Er bietet auf den Sitzen fast genauso viel Platz wie der CRV, die Fahrersitzposition ist erheblich besser. Einzig der Kofferraum wird 1x pA ein Unterschied darstellen. Mal sehen, ob und wie die MagicSeats das kompensieren können


    wenn er da ist (wann immer das ist) kann ich gerne im Vergleich berichten zum CRV Hybrid und 4er CRV.

    -

  • Ich saß auch im neuen HRV und Motor an.

    Der Schalthebel ist echt das Letzte und dann noch so groß und altmodig.

    Qualitätsanmutung, Stichwort Hart Plastik ist im HRV schlechter wie im crv.

    Sonst natürlich moderner.

    Platztechnisch zählt die Höhe bei mir im Crv, das sind 86 cm innen. (Luke)

    Der HRV ist schräg hinten.

    Der Motor ist ebenfalls laut bei hohen Drehzahlen. Wie viel leiser, ??.

    Aber vielleicht einfach mal mit dem neuen crv ab Mai 22 vergleichen.

    Oder Warten.

    Vor Mai22 bekommst du deinen HRV definitiv nicht. Würde mir erzählt von Honda Offenbach. Jeder Händler bekommt wohl ein paar davon. Meiner 3 Stück zum Honda Frühstück.

  • Jedenfalls geht's bei uns nach links auf der Autobahn ziemlich rauf.. auf der Hinfahrt dann ein Schock, hatte ich so noch nie. M 9.5liter (+0.5 die zu wenig angezeigt werden, sind es 10liter). Zurück voll beladen (Kofferraum Spalt offen)mit maximal 110 5.4liter verbraucht..

    Ich denke, das zeigt auch, wie stark sich der steigende Luftwiderstand auswirkt. 140 oder 110 sind da Welten. Ganz unabhängig von der Topographie. Was natürlich auch eine Rolle spielt. Wer gern über 130 fährt kann in einem SUV nicht sparsam unterwegs sein.

  • Welches Öl verwendest du wenn ich fragen darf ?

    da ich 10 Monate im Süden verbringe, hat mir Honda Bordeaux 5W30 empfohlen. Das ist nicht so dünn wie 0W20 und hält die Hitze offensichtlich besser ab. Allerdings bin ich ein Motoren- Laie.


    santé

    ditti

    CR-V Hybrid Elegance steelmetallic
    5,3 l/100km 3-facher  Pokal Inhaber im Display. :thumbsup::P

    vorher: Lexus IS200 SPORT, IS300, IS220d, SC430, RX400h, CT200h,