manuelle sitzhöhenverstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • manuelle sitzhöhenverstellung

      mir ist dieser tage aufgefallen,dass sich mein fahrersitz(manuelle sitzverstellung) von allein nach unten bewegt. ich bin immer in der höchsten einstellung unterwegs und habe dies jetzt erst bemerkt,da vornehmlich meine frau den crv bewegt.
      nun war ich aber über mehrer tage alleiniger pilot und musste morgens den sitz manchmal wieder "hochpumpen". seltsamerweise war diese absenkung total unterschiedlich,mal mehr, mal weniger und einen tag gar nicht.
      ist dieses problem bekannt oder bin ich damit allein? irgendwo habe ich wohl auch mal was darüber gelesen,finde es aber nicht wieder...

      ""
    • ich habe diesen sommer auch mehrere langstrecken bis über 1000km absolviert und noch nichts bemerkt. aber wie´s scheint bin ich ja nicht alleine. werde das bei der nächsten inspektion im frühjahr mal ansprechen. so wichtig ist das nun auch nicht.
      vlt.melden sich noch einige mit demselben problem als argumentationshilfe gegenüber dem hh ;)

    • auch mir ist das aufgefallen. Es geht so langsam. dass man es kaum merkt. Irgendwann fällt es doch auf, dass man plötzlich so tief und so weit hinten sitzt. Ich habe den Verdacht, das man beim Ein und Aussteigen an den Hebel zur Höherverstellung kommt. Der ist doch sehr nahe an der vorderen oberen Sitzecke. Nun versuche ich so ein und auszusteigen, dass ich da möglichst nicht daran komme, was nicht immer zu klappen scheint. Es geht also immer noch nach unten.

    • kann schon sein,dass man beim einsteigen an den hebel kommt. ist mir aber noch gar nicht bewusst geworden,leuchtet mir aber ein.
      ich habe eine sehr enge alte garage,bei der ich auf der rechten seite spiegel-und auf der linken seite türkontakt habe. da muss ich mich immer vorsichtig einfädeln-vlt.liegts wirklich daran?

    • habe heute ein paar kurzstrecken mit dem crv gemacht und beim ein/aussteigen bewusst vorsichtig gemacht. trotzdem war der sitz,seltsamerweise nur einmal, wieder zu tief.
      ich vermute,dass die verstellung zu leichtgängig ist. wenn dann noch polterstrecken dazu kommen verstellt sich der sitz nur durch das körpergewicht des fahrers.

    • Hallo Zusammen,

      ich habe mit Interesse Euer Beiträge zum Thema Sitzhöhenverstellung.
      Da dieses Phänomen von einigen von Euch beobachtet wurde. Und manche haben bewusst drauf geachtet die manuelle Betätigung nicht aus Versehen zu betätigen, liegt es meiner Meinung nach sehr nahe dass die Betriebsschwingung oder die Vibrationen den Höhenverstellung ins Resonanz bringt und somit je länger die Fahrtzeit ist, umso mehr rutscht der Sitz runter.
      Ich vermute mal es ist nur beim Fahrersitz der Fall, da dieser immer besetzt ist?

      Nun wie der Zufall es will, arbeite ich in einem Automobilhersteller und kenne diesen Fall von anderen Herstellern.

      Mein Rat:
      1- Wenn ihr Garantie habt, dann meldet das bitte an eurem Autohaus oder gar Honda. Der Hersteller wird seinen Zulieferer beauftragen eine Technische Analyse zu machen. Wie die Analyse aussehen wird, weiss ich natürlich auch, aber ich möchte hier nicht überziehen.
      2- Lasst euch nicht einfach abwimmeln, denn das ist hochgefährlich. Und nimmt es nicht einfach hin, als sei das normal. Es ist nicht normal.
      Das fällt unter der Sicherheitskathegorie und könnte gar einen Rückruf nach sich ziehen. Ohne hin ist der Hersteller immer froh darüber wenn man etwas bemerkt ohne dass jemand zu schaden kommt.

      Also, ab zum Autohaus oder direkt Kontakt zu Honda aufnehmen und mit Nachdruck melden.

      In diesem Sinne eine gute sichere Fahrt.

      Grüße

      Honda Cr v3 2- iVtec benziner 150 Ps 4 AWD; EZ09, urban Metallic
      [Blockierte Grafik: http://i50.tinypic.com/547tco.gif]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sweep ()

    • Ach bei meinem CR-V habe ich dieses Verhalten bemerkt. Ich habe normalerweise den Sitz fast auf Maximum "hochgepumpt" und wenn ich das nächste Mal in das Auto einsteige, kann ich wieder den Sitz einige Schübe nach oben pumpen. Ich bin mir nicht sicher, aber es scheint, dass der Sitz auch ohne Belastung langsam wieder nach unten sackt (eine Woche lang nicht gefahren...).
      Sehr sicher bin ich allerdings, dass ich nicht aus Versehen beim Ein- oder Aussteigen an den Verstellhebel komme.
      Und genau so sicher bin ich, dass das bei meinem vorherigen Auto nie ein Problem gewesen ist!
      Hier liegt wohl wirklich ein Mangel vor.

      ---------------------------------------
      Gruß
      Theo

      Honda CR-V 1.5 VTEC
      Lifestyle, AWD, CVT-Automatic, Agate Brown

    • Hallo Theo,

      ein ähnlichen Vorfall (dass der Sitz absackt) kenne ich aus meiner täglichen Arbeit bei anderen Automobilhersteller. Allerdings bis heute unter Belastung (Sitz besetzt). Dabei war der Fehler meistens beim Höhenversteller. Der Hersteller hat meistens dann nachgebessert (neue Feder eingebaut oder einen steiferen Höhenversteller ) eingebaut. Auf jeden Fall gab es eine Verbesserungsmassnahme.

      In Deinem Fall: Der Sitz sackt ohne Belastung ab. Dies ist für mich ganz neu. Meiner Meinung nach muss die Vorgehensweise so aussehen:
      1- Jeder muss an Honda Deutschland schreiben und den Fall Schildern. Ruhig auch dramatisieren. Damit sie den Fall nicht nur als Einzelfall einstufen und damit sie sofort tätig werden. Eben weil es um einen Sicherheitsaspekt geht.
      2- Honda wird mit Sicherheit den Entwicklungsabteilung berufen und einen 8D- Report erstellen. Dazu gehören meistens Sitzhersteller (Zulieferer). Der Sitzhersteller wird hellhörig und beruft den Komponentenhersteller in dem Fall der Höhenversteller (meist ein anderer Zulieferer).
      Diese Gruppe wird schnell am Tisch setzen und sie werden einen Sitz aus der betroffenen Reihe Testen intern Testen Lassen. Die Ergebnisse führen danach zu neuen Abstellmaßnahmen und die können unterschiedlich ausfallen, von einer neuen Schraube bis zu erneuern des Höhenverstellers ist alles denkbar.

      Habt wirklich keine Scheu dahin zu schreiben. Ist eigentlich in eurem Sinne und im Sinne von Honda dass sowas nicht passiert.

      Ich werde meinem gebrauchten CRv in 2 Tagen bekommen und werde drauf achten ob das bei mir auch der Fall ist.

      Honda Cr v3 2- iVtec benziner 150 Ps 4 AWD; EZ09, urban Metallic
      [Blockierte Grafik: http://i50.tinypic.com/547tco.gif]

    • Danke, sweep, für die ausführliche Antwort.

      Zuerst werde ich mal verifizieren, ob der Fahrersitz tatsächlich auch durch das Eigengewicht alleine wieder nach unten sackt.

      Dann wird als nächstes der HH mit dem Problem konfrontiert, schließlich ist er ja der unmittelbare Ansprechpartner.

      Und wenn er nicht will oder kann, werde ich den von dir vorgeschlagenen Weg versuchen...

      ---------------------------------------
      Gruß
      Theo

      Honda CR-V 1.5 VTEC
      Lifestyle, AWD, CVT-Automatic, Agate Brown

    • Hallo Theo,

      dein Weg ist meiner Meinung sinnvoll.

      Wenn Du z.B. das ganze technisch dokumentieren möchtest, dann könntest diesen Weg gehe:
      1- Nimm Dir ein Stück Milimeterpapierund klebe es irgendwo an der B-Säule (eigentlich hauptsache in der Nähe von der Ecke wo die Lehe und Kissen verbunden sind).
      2- Klebe ein Nagel/Stift oder irgendwas (spitzes) an dieser Ecke. Der Nadel/stift muss auf das stück Milimeterpapier zielen.
      3- Markiere auf dem Milimeterpapier die Höhe wo der Stift auf das Papier trifft.
      4- Fahre damit eine Weile und schau danach ob der Stift/Nadel immer noch auf der Höhe der Markierung ist oder niedriger geworden.
      Davon ein Vor und Nach Foto machen.

      So hast du definitiv gewissheit und Honda kann Dir nichts erzählen.
      Alternativ könntest Du einen Punkt irgendwo an der Kappe (wo die Lehne und Sitzkissen verbunden sind) markieren. die Höhe davon messen und eine Weile damit Fahren. Danach wieder messen und schauen ob der Wert niedriger ist als vorher.

      Viel Erfolg.

      Honda Cr v3 2- iVtec benziner 150 Ps 4 AWD; EZ09, urban Metallic
      [Blockierte Grafik: http://i50.tinypic.com/547tco.gif]