Beiträge von CRV-hobel

    Kurze Rückmeldung.

    Ich habe gestern ein Thermostat von mahle eingebaut was eine etwas andere Bauform und Dichtung hatte als das Originale.


    Das Fahrzeug wird jetzt wirklich schnell warm, nur die Dichtung scheint nicht richtig abzudichten, so das ich da nochmal ran muss und eine andere Dichtung verwenden muss.


    Das alte Thermostat hat wohl etwas gehangen und hat deswegen nicht geschlossen so das der Große kühlkreislauf immer offen war.


    Laut auslesen mit dem Computer erreicht das Fahrzeug schnell die 70° und steigt dann bei fahrt bis zu 76°.

    Ich habe im Sommer gemessen, es wird auf ca. 83°C geregelt. Ist einbisschen niedriger als anderen. Bei Toyota ist ca. 90°C

    Danke dir. dann ist wohl mein Thermostat wirklich defekt. Ich habe schon ein neues bestellt und werde nach dem Einbau berichten.

    Das ist wohl auch der Grund wieso der Wagen so langsam Warm wird. Obwohl die Anzeige schnell auf Normal ist.


    Wie Ich aber laut auslesegerät gesehen habe gibt es 2 Sensoren die Kühlflüssigkeit messen, Wahrscheinlich am Thermostat Gehäuse und am Kühler einmal, so wie bei anderen herstellern.

    So denke Ich auch, also das die Solltemperatur nicht erreicht ist. Wahrscheinlich sind die 85° auf der genauen Mitte.

    Ich kenne es aber nicht anders da die Anzeige schon immer so Angezeigt hat.


    Gerade habe Ich geschaut bei welchen Temperaturen das Thermostat eigentlich öffnen soll.

    Öffnungstemperatur [°C]: 82


    So steht es geschrieben. da bin Ich 22° drunter, und das nach einem Fahrweg von ca. 30KM und das auch noch zügig.

    Moin zusammen,

    Ich habe heute die Kühlmitteltemperatur von meinem Honda CR-v 2.2 I-dtec ausgelesen, diese war bei 60° laut Motorsteuergerät. Und das nach einer Fahrt von etwa 30km.

    Laut Anzeige wie hier auf dem Foto zu sehen, sollte die Temperatur aber Normal sein.

    IMG_20210111_180645.jpg


    Es ist mir aufgefallen das der Hobel nur nach ca. 20km fahrt richtig Warme Luft rausbläst aus der Lüftung, obwohl die Anzeige schon nach 5Km ca. auf dem Stand ist wie hier auf dem Foto.


    Kann das einer bestätigen das es bei ihm auch so ist, oder ist bei mir nur das Thermostat Defekt und die Anzeige zeigt einfach nur an das die Temperatur okay ist?

    Grüße

    Schreib mal bitte welches Motormodel du hast und Baujahr.

    Weil sich die Motoren nach Baujahren unterscheiden und auch die Bauform abweichen kann.

    Er bekommt das Öl auch von anderen Herstellern.

    Ich habe vor kurzem: RAVENOL DPS Dual-Pump-System von HONDA Fluid aufprobiert und es macht seine Funktion genauso wie das Originale Honda Öl.


    Und großes Danke an WLADI83....macht sinn so die Kupplungsscheiben zu lösen und dann mit neuem öl zu Spülen.

    Nr. 23 an der Kraftstoffpumpe siehst du unten das Viereckige Netz, das ist der Filter.

    https://www.ersatzteile-honda.…/17SKN501/B__0300/3/20204



    und hier hast du die Zeichnung für den kraftstofffilter und die Sensoren dran.

    https://www.ersatzteile-honda.…/17SKN501/B__0420/3/20204

    Welches Motormodel hast du den? dann suche ich dir die Zeichnung raus.


    Und ja es könnte sein das der Sensor einen weg hat, denn im Winter sind andere Zusätze im Diesel als im Sommer, z.b. damit der Diesel nicht so schnell zu Friert.

    Vielleicht ist die Winter zusammensetzung auch schuld da dran das der Sensor zu Empfindlich darauf reagiert.

    Ich habe Original Honda Doublepump Fluid drin und es macht echt gute Arbeit.

    Obwohl mein Fahrzeug auch komische Vibrationen bei Volllast hat die an der Kardadanwelle zu spüren sind, ich bin zur Zeit auf der suche nach dem Problem.

    Es kann sein das sich der Diesel bei Kälte etwas anders verhält.

    Und es kann ja auch sein das der Sensor am Dieselfilter einen weg hat, und somit der Fehler in der Motorelektronik hervorgerufen wird.


    Wäre aufjedenfall einer meiner ersten anlaufpunkte, das sieb an der Vörderpumpe. Dieses Sieb ist nämlich dazu da, das Grober Dreck nicht mit Angesaugt wird in die Vörderpumpe Zerstört, also es wird etwas vorgesiebt.


    Was sagt den die Werkstatt zu dem Fehler?, besteht diese Problem auch schon länger oder hat es erst diesen Winter angefangen?

    Moin, kann es sein das zu viel Verschmutzung in deinem Tank vorhanden ist und deswegen der Dieselfilter wieder angezeigt wird obwohl er getauscht wurde?

    Wie sah den der alte Dieselfiltereinsatz aus?

    Und das sieb an der Dieselpumpe mal überprüfen, vielleicht sitzt da was fest. So das der Druck zur Hochdruck pumpe nicht ganz erreicht werden kann und das System enkt das es der Dieselfilter ist der mit Wasser zu sitzt.

    Gruß

    interessant.

    Denke das Ich genau das selbe Problem habe.

    Werde bei gelegenheit die Karadanwelle abnehmen und schauen ob das Problem weiterhin besteht.


    Wenn es sich bestätigt werde ich das Verteilergetriebe abnehmen und mal öffnen.


    Irgendwie kommt es mir auch so vor als ob das Problem aufgetreten ist nachdem das Getriebeöl gewechselt wurde. Original Honda Getriebeöl ist das eingefüllt.