Kühlwasser erwärmen im Dieselmotor

  • Wenn der Motor kalt ist, brauche ich ja zur Zeit bei diesem Wetter (so um 0 Grad bis minus 5 Grad Celsius) etliche Kilometer, bis der Motor warm wird.

    Geht das nicht schneller ?

    Gibt es nicht einen "Tauchsieder", den man an die Lima anschliessen kann und der zusätzlich das Kühlwasser bis zu einen gewissen Grad mit erwärmt ?


    Gruß Ralf

    ""

    CR-V Lifestyle, Model 2014-EZ 2/2015, Passions Red Pearl, 2.2 l Diesel i-DTEC 110 KW/ 150 PS, Schaltgetriebe, HDD-Navi, Alcantara Leder, AWD sowieso.... :D

  • Es gibt zum Beispiel eine universelle Lösung:

    Elektrische Standheizung Motorvorwärmer 1500Watt 2208D (Affiliate-Link)

    Hmm..ja danke, ich kann aber keine Netzleitung zum Auto legen....ich meinte eigentlich während der Fahrt...

    CR-V Lifestyle, Model 2014-EZ 2/2015, Passions Red Pearl, 2.2 l Diesel i-DTEC 110 KW/ 150 PS, Schaltgetriebe, HDD-Navi, Alcantara Leder, AWD sowieso.... :D

  • Da wirste aber mit Deiner normalen Fahrzeugbatterie Probleme bekommen, falls sowas nachrüstbar wäre.

    Ergo

    Du benötigst aus meiner Sicht eine Wasserzusatzheizung.

    CR-V Lifestyle, 1.6 i-DTEC, EZ 12/14, Alabaster Silver Metallic, Heckspoiler, Fußraumbeleuchtung vo. + hi., Ladekantenschutz, HDD-Navi, ORIS-AHK, abnehmbar

  • Ja, aber wie geschrieben, brauchte ich ein seeehr langes Netzkabel zum anschliessen...:P

    CR-V Lifestyle, Model 2014-EZ 2/2015, Passions Red Pearl, 2.2 l Diesel i-DTEC 110 KW/ 150 PS, Schaltgetriebe, HDD-Navi, Alcantara Leder, AWD sowieso.... :D

  • Hallo zusammen,


    ich benutze seit 10 Jahren "autarke" Wasser-Standheizungen, Webasto wie auch Eberspächer. Es gibt m. E. nichts Besseres. Man braucht keine externen Kabel, lediglich 0,5 l Sprit (je nach Heizzeit und Außentemperatur auch etwas mehr oder natürlich weniger). Aber der Gewinn ist immens:

    - deutlich mehr Heizleistung als die Elektrolösung (2,5 bis 5 KW, je nach Model)

    - vorgewärmtes Kühlwassser

    - leichter Motorstart, ruhigerer Lauf

    - aufgewärmter Innenraum

    - außen eisfreie Scheiben oder im harten Fall kann Schnee/Eis einfach weggeschoben werden, da nicht mehr an Scheiben haftend

    - keine beschlagenen Scheiben durch Atemluft im Innenraum


    Die Investition ist klar höher (je nach Werkstatt und Model 1200 bis 1800 Euro), aber die Vorteile möchte ich nicht mehr missen. Man sollte allerdings bedenken, mindestens für die Dauer der Aufheizzeit fahren zu können, damit sich die Batterie wieder ordentlich auflädt.


    Vielleicht hilft mein Erfahrungsbericht bei der Entscheidungsfindung...

  • Moin zusammen,


    kann mir da dieorgel nur anschließen. Bei meinen dicken ist eine Eberspächer Standheizung verbaut, welche ich nicht wieder missen möchte.



    Honda CRV

    2,2 Diesel 4WD

    Black Edition

    Automatik

    Eberspächer Standheizung EASYSTART REMOTE +

  • Seit dem Abgas-Update steht zumindest die Temperatur-Anzeige nach maximal 3 Kilometern auf "warm" und aus der Heizung bläst auch schon warme Luft.

    Jetzt bei Minus-Temperaturen passiert es halt nach 5 Kilometern, bei warmen Wetter geht das Ratz-Fatz.

    Als das Fahrzeug neu war, dauerte das im Winter fast 10 Kilometer.


    Muss vielleicht ergänzen, dass mein Brauner einen Garagenplatz hat und im Winter nicht so arg frieren muss.

    CR-V Elegance (RE6), 1,6 Liter BiTurboDiesel, Golden-Brown, 160 PS, 9-Gang Automatik, EZL 07/2015
    (...... und mein Brauner wird im Juli 2021 schon 6 Jahre alt, und er ist immer noch nicht kaputt gegangen, weder der Motor noch das AT-Getriebe .......)

    Jazz (GK), Sporty-Blue-Metallic, 100 PS, 6-Gang-Schalter, Tageszulassung, bei mir seit 06/2017

  • Ist schon ok, in meinen alten, 1998'er CRV hatte ich eine Webasto Standheizung drin....ist mir aber jetzt einfach zu teuer....

    Der Temperatur-Zeiger ist nach 2 Kilometern immer noch auf Null, aber es kommt schon warme Luft aus der Heizung....:)....Diesel braucht ebend länger...

    CR-V Lifestyle, Model 2014-EZ 2/2015, Passions Red Pearl, 2.2 l Diesel i-DTEC 110 KW/ 150 PS, Schaltgetriebe, HDD-Navi, Alcantara Leder, AWD sowieso.... :D

  • Ich wollte eigentlich in meinem Kommentar vom Montag zum Ausdruck bringen, dass das Auto seit dem Abgas-Update wesentlich schneller warm wird.

    CR-V Elegance (RE6), 1,6 Liter BiTurboDiesel, Golden-Brown, 160 PS, 9-Gang Automatik, EZL 07/2015
    (...... und mein Brauner wird im Juli 2021 schon 6 Jahre alt, und er ist immer noch nicht kaputt gegangen, weder der Motor noch das AT-Getriebe .......)

    Jazz (GK), Sporty-Blue-Metallic, 100 PS, 6-Gang-Schalter, Tageszulassung, bei mir seit 06/2017