2.2 I-dtec n22b3 Motor Abstützen um Getriebe abzunehmen, Kupplung tauschen.

  • Guten Tag, freut mich bei euch im Forum zu sein.


    Ich fahre einen CR-v 3 aus dem baujahr 2010 mit dem 2.2 I-Dtec Motor und habe vor die Kupplung zu Tauschen.

    Mir stellt sich nur die Frage wie Ich den Motor abstützen soll oder ich mit der Motorbrücke absetzen soll wenn da weder Haltehacken sind noch die Möglichkeit besteht mit einem Gurt den Motor abzustzützen, da zu viel weichen zeug wie die Ansaugbrücke oder die zulaufleitungen für den Turbo, oder der Turbo selbst im weg sind um mit einem Gurt ab zu stützen.?

    vielleicht hat das schon jemand von euch gemacht und kann Mir da etwas weiterhelfen.


    Gruß

    ""
  • Ich gehe davon aus, das du das notwendige Montagewerkzeug für die Kupplung hast.

    Der Automat muss vorgespannt sein !

    Mit freundlichen Grüßen
    Manfred


    HONDA CR-V "Elegance" EZ 12/2017
    passion red pearl Metallic
    2,0 Ltr. Benzin 155 PS, 2 WD
    Schaltgetriebe, AHZV ;)

  • Hi,

    auf Youtube findest schon ein Paar filme dazu.

    ich bin gerade dabei, habe erst nur die Achse abgenommen und muss noch das Getriebe und alles andere Freimachen um an die Schrauben vom Anlasser und Getriebe dran zu kommen.

    Es gab leider keine andere möglich den Motor und das Getriebe abzustützen als von unten, auch für eine Motorbrücke ist beim Honda CR-v 3 kein Platz. Mit dem Motorheber habe Ich es sein lassen, da ich den Platz brauche um das Getriebe rauszunehmen.

    Werde danach das Getriebe am Lager lösen und abnehmen, hoffe das geht gut.

  • Ich gehe davon aus, das du das notwendige Montagewerkzeug für die Kupplung hast.

    Der Automat muss vorgespannt sein !

    Ich habe das Neue ZMS und die Kupplung vor mir zu liegen.

    Es ist eine Normale Bauart und nicht wie bei BMW wo die Gegendruckplatte vorgespannt werden muss, oder beim kauf schon ist.


    die 2-3mm lassen sich dann mit den getriebeschrauben überbrücken.

  • Hi,


    Ich bin auch egrade dran die Kupplung zu tauschen. Hast du mir irgendwelche Tipps?HI

    Hi,

    Ja, nach dem Lösen des Lenkgetriebes, würde Ich dir empfehlen es an dem Motor oder wo anders anzubinden damit es nicht nach unten wegfallen kann. da sonst die Lenkstange sich auszieht und es wird eine Fummel Arbeit das Lenkrad wieder so hinzubekommen wie es vorher war.

    Also das lenkgetriebe so fixieren das es in der position bleiben kann und nicht nach unten weg kann.

    Ansonsten ist alles selbsterklärend wenn man dies schon Paar mal gemacht hat.


    Wo kommst du den her?.

    Vielleicht kann ich dir auch helfen.

  • Tauschen möchte musste und habe ich, weil der Motor beim Gas geben erst mal schön hochgedreht hat aber keinerlei beschleunigung da war.

    Er hat erst 147.000k drauf ich bin zweit besitzer und ich vermute mal das der Vorbesitzer guten gebrauch von der Anhängerkupplung gemacht hat.


    Naja ich hab den Tausch jetzt Fertig gemacht ohne Grube oder Bühne am Boden Samstag morgen bis gestern abend quasi insgesamt würde ich sagen sind so 13h ins Land gegangen.


    Danke für den Tipp die Wäre mir tatsächlich beinahe Rausgerutscht als ich den Träger abgeschraubt habe.


    Und Hey, Es ist nur eine Schraube übrig geblieben. Jetzt habe ich nur auf der Beifahrer Seite ein kratzendes Geräusch und der Unterbodenschutz fängt bei 80 kmH an zu schlagen da muss ich nochmal nachsehen

    Aufjedenfall ist alles wieder gut und ichhab mir ca 2000€ gespart

  • Respekt an CR V Hobel ...

    Honda CR-V 2.2 i-CTDi DPF Executive EZ 10/2010 in Schwarz, Standheizung, AHK abnehmbar, Safety-Paket, (Präventives Fahrerassistenzsystem CMBS (Collision Mitigation Brake System) Adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC (Adaptive Cruise Control)
    Adaptives Kurvenlicht AFS (Adaptive Front Lighting System), Innenspiegel autom. abblendend ...