Kilometer-König

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Interessante Diskussion. Vielleicht könnte man so eine Statistik auch über die Daten von Spritmonitor erstellen. Da sind dann auch Fahrzeuge bei, die nicht zum Verkauf stehen.

      Ich habe übrigens gerade 39000km auf der Uhr.
      Benziner, MT, EZ 01/14

      Allerdings fahren wir das Auto nur zum Einkaufen und zum Spaß (Ausflüge/Urlaub).

      ""

      CR-V 2.0 4WD Lifestyle
      Passion Red Pearl, HDD Navi
      BJ 2013 EZ 2014

    • Ich würde gern beobachten, wie sich die km-Leistungen in der nächsten Zeit entwickeln und vor allem auch in Bezug auf die Zuverlässigkeit.

      Lange Zeit hatte Honda keine Turbomotoren im Sortiment und hat aus Motoren ohne Turbo erstaunliches rausgeholt. Die Haltbarkeit war sensationell.

      Mit der immer komplexeren Technik bei den Verbrennern kombiniert mit Downsizing (wer hätte gedacht, dass man aus 1.6l Dieselmotoren 160Ps und aus 1.5l Bezinern 190Ps holen kann), hat das sicherlich auch Auswirkungen auf die Haltbarkeit, Zuverlässigkeit etc. Da gegenzusteuern und trotzdem zuverlässig zu bleiben ist neben anderen Technikoffensiven sicherlich die größte Herausforderung.

      Hier hat Honda auch einen Namen zu verlieren.

      Um so interessanter diese Diskussion hier.

      CRV 1.6 RE6 EZ 06/2016 - Sensing
      Honda - The Power of ...

    • Sogar höhere Literleistungen. Siehe Integra, S2000 und den ersten Civic Type R. Durchweg mehr als 100 PS pro Liter, und das mit Saugmotoren und Hochdrehzahlkonzept. Das stelle ich mir schwieriger vor, als den Motor aufzublasen. Damit konnten zu der Zeit auch viele die Literleistungen von Hondas Saugmotoren, aber ohne Aufladung waren diese Motoren rar gesät.

      Der rote Bereich beginnt da, wo der Mut aufhört.

    • NZAP415 schrieb:


      Wegen meines 9G-Getriebe-Dilemmas (siehe anderen Thread) interessieren mich neben dem 1.6er auch die problemlosen Laufleistungen mit diesem Getriebe, um ggf. Rückschlüsse auf die Langlebigkeit zu ziehen.
      Was das Getriebe angeht, da würde ich dann auch mal nach den Konkurrenzmodellen schauen, die das gleiche Getriebe schon länger, in deutlich höheren Stückzahlen und teilweise kombiniert mit stärkeren Motoren verbauen. en.wikipedia.org/wiki/ZF_9HP_transmission
    • Danke. Ich hab mir mal den link genauer angesehen. Es scheint tatsächlich weniger ein mechanisches Problem bei dem 9G AT zu sein, mehr ein Softwareproblem. Trotzdem hat sich Honda (Acura) 2014 dazu entschlossen, die Getriebe auf Garantie per Rückruf zu tauschen. Das ist schon erstaunlich, da nicht alle Fahrzeuge von Problemen betroffen waren. Ich glaube soetwas wäre bei uns in D nicht denkbar. Hier reagiert man eher auf Probleme als Ihnen präventiv zu begegnen.
      Aber das potenzielle Problem, dass das Getriebe plötzlich während der Fahrt in "P" schaltet, ist schon der Horror schlecht hin.
      Da es bei uns erst mit dem FL und Modelljahr 2015 eingeführt wurde, gehe ich mal davon aus, dass es bereits die überarbeitete Version ist.
      Nichtsdestotrotz war dies mein erstes Getriebeproblem bei Honda. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass es keine Honda-Entwicklung ist. Leider. Das ungute Gefühl fährt nun sicherlich noch eine Weile mit, bis die km-Leistungen ohne Probleme dann mal wahrlich königlich sind.
      Also, ich freue mich hier von neuen Rekorden mit diesem Getriebe zu lesen.

      CRV 1.6 RE6 EZ 06/2016 - Sensing
      Honda - The Power of ...

    • Kilometer - Erstzulassung - Eintragsdatum - Username - Modell
      -----------------------------------------------------------------------------

      150.500 km - 08/2007 - 02.01.2016 - Pferdefluesterer - CR-V lll
      078.000 km - 05/2011 - 02.01.2016 - NTV - CR-V III 2,2 i-DTEC
      047.300 km - 05/2014 - 01.01.2016 - detroit_steel - CR-V IV 1,6 i-DTEC 120 PS
      031.900 km - 07/2013 - 03.01.2016 - Bjoern2502 - CRV 2.2 Diesel
      031.400 km - 06/2013 - 07.01.2016 - gotsche - CR-V IV 2.2 i-DTEC AWD 150 PS @ 209 g/km
      027.800 km - 12/2013 - 04.01.2016 - Hon-da15 - CRV 2.0 Benziner
      024.258 km - 10/2014 - 07.01.2016 - Diesel - CR-V IV 1,6 i-DTEC 120 PS Diesel
      021.314 km - 12/2014 - 02.01.2016 - dekraameise - CR-V IV 1,6 i-DTEC 120 PS
      015.500 km - 12/2014 - 05.01.2016 - CR-V Noris - CRV 2.2 Diesel
      011.730 km - 03/2014 - 02.01.2016 - Steelpanther - cr-v 2.0 Benziner
      019.121 km - 09/2014 - 07.01.2016 - arek - 2.0 Benziner
      008.913 km - 09/2015 - 08.01.2016 - KL1812 - CR-V IV 1.6 i-DTEC 160 PS
      007.580 km - 04/2015 - 08.01.2016 - oldkalle - CR-V IV 1,6 i-DTEC 120 PS
      018.850 km - 11/2014 - 08.01.2016 - hondacrv4 - CRV IV 1,6 i-DTEC 120 PS
      001.250 km - 12/2015 - 08.01.2016 - hoffmannd - CRV IV 1.6 i-DTEC 160 PS
      027.835 km - 05/2012 - 09.01.2016 - Ronman - CRV III 2.0 Benziner
      043.500 Km - 10/2012 - 09.01.2016 - Tom - CR-V IV 2.2 i-DTEC
      239.917 Km - 01/2007 - 31.07.2017 - Christian - CR-V III 2,2 i-DTEC

    • Liebe Leute,

      bevor ich Euch allen ein Frohes und Gesundes Neues Jahr wünsche :thumbsup: , wollte ich kurz berichten, dass mein CR-V gestern die 100.000 km-Marke überschritten hat - nach wie vor ohne den geringsten Ausfall/Defekt. Da die Garantiezeit ohnehin abgelaufen ist und ich gerade auf Reisen war, habe ich die 100.000-Inspektion ausgelassen und nur das Öl gewechselt. Kühlflüssigkeit wäre laut Serviceanzeige auch dran gewesen, das schiebe ich dann bis zur 120.000 km-Inspektion.

      Euch allen einen guten Rutsch und guten Start ins Neue Jahr :saint:

      Dateien
      • crv_100k.jpg

        (526,82 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      _________________________
      CR-V RE6 1.6 i-DTEC Comfort
      Bj. 2014, EZ 5/14
      Urban Titanium Metallic
      ------------------------------------

    • detroit_steel schrieb:

      Liebe Leute,

      bevor ich Euch allen ein Frohes und Gesundes Neues Jahr wünsche :thumbsup: , wollte ich kurz berichten, dass mein CR-V gestern die 100.000 km-Marke überschritten hat - nach wie vor ohne den geringsten Ausfall/Defekt. Da die Garantiezeit ohnehin abgelaufen ist und ich gerade auf Reisen war, habe ich die 100.000-Inspektion ausgelassen und nur das Öl gewechselt. Kühlflüssigkeit wäre laut Serviceanzeige auch dran gewesen, das schiebe ich dann bis zur 120.000 km-Inspektion.

      Euch allen einen guten Rutsch und guten Start ins Neue Jahr :saint:

      Demnach fährst du den CR-V mit 120 PS ohne das AT-Getriebe mit 9 Gängen ?
      Wünsche dir auch für die nächsten 200.000 km, dass das so ganz ohne besondere Vorkommnisse weiter geht.
      Kann ich von meinem CR-V leider bisher nicht behaupten.
      CR-V Elegance (RE6), 1,6 Liter BiTurboDiesel, Golden-Brown, 160 PS, 9-Gang Automatik, EZL 07/2015
    • Hab jetzt mit dem CRV-IV 126.000 km abgespult. Neue Bremsen hinten komplett, Reparatur der Fensterdichtung Fahrerseite, Öl, Luftfilter, Microfilter, Dieselfilter, Reifen - das ist alles, was er benötigt hat :*

      _________________________
      CR-V RE6 1.6 i-DTEC Comfort
      Bj. 2014, EZ 5/14
      Urban Titanium Metallic
      ------------------------------------

    • Neu

      Die schmale Gummidichtung außen am Fenster war am oberen Rand gerissen. @Goldwing hatte den Tipp, die Dichtung mit Silikonkleber zu reparieren. Das hat auch ganz gut geklappt. So außergewöhnlich oft habe ich jetzt das Fenster auch nicht betätigt, das ist aus meiner Sicht ein Qualitätsmangel. So etwas hatte ich noch bei keinem Fahrzeug. Aber angesichts der Gesamtbilanz natürlich peanuts.

      _________________________
      CR-V RE6 1.6 i-DTEC Comfort
      Bj. 2014, EZ 5/14
      Urban Titanium Metallic
      ------------------------------------

    • Neu

      Mein Großer hat nun am 31.10. die 278.000 km geknackt.
      Dieses Jahr war der Partikelfilter wieder dran. Aber auch der Neue (Sommer 2017 gewechselt) hatte viel zu oft die Regenerationsphase und immer wieder Notbetrieb. Da ich mich intensiv mit ihm auseinander setzte und nun selbst "ein wenig" Ahnung von der Materie habe und der DPF bei meiner täglichen Fahrleistung im Grunde nie kalt bleibt, nahm ich mich der Sache selbst an. Das komplette AGR System war lächerlich wenig verschmutzt. Am Ende war es nur der untere Temperatursensor am Kühler. Bei heißem Motor meldete der nur knapp 35℃. Ausgetauscht vor rund 12.000 km - seit dem null Probleme mehr. Blöd nur, dass man werkstattseitig die Parameter trotz meiner Bitte nicht vor und vor allem nicht nach dem DPF Tausch prüfte. Hätte Geld gespart und auf der Fahrt nach Polen Ärger. Denn dort ging er in den Notbetrieb. Dort wurde DPF und Kat gesäubert und Ölservice gemacht. Schöner Urlaub.

      Keilrippenriemen mit neuem Spanner vor drei Wochen und eine Woche später die Lichtmaschine. Die meldete sich auf einmal bei höheren Geschwindigkeiten. Der Regler wäre ersetzbar gewesen nur machte das Lager schon länger ab und an leichte Geräusche. Ursprünglich nahm ich den Riemenspanner in Verdacht, weshalb ich ihn ja auch tauschte. Neuer Riemenspanner drin, Geräusch blieb. Also LiMa ersetzt. Schöne Arbeit und seit dem Ruhe im Motorraum :)

      Ich mag den Wagen trotzdem jeden Tag.

      Dateien
      • IMAG3829.jpg

        (956,89 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Christian ()