KFZ-Steuer nach WLTP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reinhard schrieb:

      Also ganz ehrlich jetzt, wenn ich mir ein neues Auto kaufe für rund 40.000 EUR, dann ist es mir wurscht, ob da künftig 90 EUR oder 160 EUR pro Jahr an KfZ-Steuer fällig werden.

      Was will man als Dieselfahrer sagen, wenn man sich 2015 für viel Geld den CR-V mit dem "tollen" 160 PS-Euro-6-Diesel und der "noch tolleren" 9-Gang-AT zugelegt hat, welcher mittlerweile als "umweltverseuchende Dreckschleuder" da steht und auch durch die unsäglichen Machenschaften dieser DUH ein vielfaches an Wert verloren hat ? Ich bin als Rentner nicht in der Situation, mir jetzt ganz plötzlich ein neues Auto zuzulegen, das
      aktuell vielleicht den höchsten Umweltstandard genießt, in 3 Jahren aber vielleicht schon wieder ne Dreckschleuder ist.

      Dazu werden einem noch die Gedankengänge verschiedener Politikgrößen überstellt, den Sprit innerhalb der nächsten 10 Jahre um 40 - 80 Cent höher zu besteuern; was für mich räuberische Erpressung darstellt.
      Diese Dinge sind doch wirklich schlimm und nicht diese 60 EUR Mehrkosten für die KfZ-Steuer pro Jahr wegen der neuen Berechnung. Also ehrlich .........

      Versuch ruhig, Honda zu verklagen wegen der paar Kröten, der Rechtsanwalt, der sich auf so einen Rechtsstreit einlassen würde, der ist garantiert nicht ganz sauber - hat also höchstens Euro-3-Norm, ums mal so auszudrücken.
      Außerdem dürfte Honda nicht der Beklagte werden, sollte sich doch ein durchgeknallter verarmter Rechtsanwalt finden lassen, sonder einzig und alleine der Honda-Händler. Glaub ich zumindest .......
      Nochmal: es geht ums Prinzip. Egal was das Fahrzeug gekostet hat. Sicher ist der Händler Vertragspartner, wo hab ich geschrieben das ich Honda verklagen will?? :)
      Und warum schreibt dann Honda nicht die WLTP Werte rein?! Könnt ihr mir das erklären?

      Deshalb lass ich das ja von einem Juristen klären und nicht von selbsternannten Experten. :)
      Es gibt auch Verklausulierungen und Fußnoten die sittenwidrig sind und nur deshalb rechtens weil's noch keine Urteile gibt.
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von crvhybrid ()

    • Nee, ich kann beim besten Willen nicht erklären, warum und was Honda tut.
      Aber einige Kollegen haben ja einige Dinge dazu gepostet.
      Ich habe dich nicht angreifen wollen, befürchte aber - du wirst da keinen Erfolg mit einem Protest haben.
      Wünsche dir trotzdem viel Glück und vor allem einen möglichst fehlerfreien Honda CR-V.

      CR-V Elegance (RE6), 1,6 Liter BiTurboDiesel, Golden-Brown, 160 PS, 9-Gang Automatik, EZL 07/2015
      Jazz (GK), Sporty-Blue-Metallic, 100 PS, 6-Gang-Schalter, Tageszulassung, bei mir seit 06/2017

      Anmerkung: Meine Kommentare sind ganz persönliche Einschätzungen und Erfahrungen - sachlich freundliche Kritiken oder Korrekturen nehme ich sehr gerne an.
    • Als ich das Thema vor 2,5 Monaten eröffnet habe war ich auch nicht gerade Happy über das Verhalten. Mittlerweile weiß ich das Honda da nicht allein ist. Ich mußte kurzfristig für meine Frau ein Auto kaufen oder leasen. Egal ob asiatische oder europäische Autohersteller keiner wollte mir in den Autohäusern Auskunft über Verbräuche und CO2 nach WLTP geben. Da mich dieses gemeinschaftliche Schweigen überfordert hat und meine bessere Hälfte sich nicht entscheiden konnte, habe ich erst mal einen Golf geleast.

      CR-V RW 201
      1,5 4WD Lifestyle Schalter
      Farbe: Cosmic Blue Metallic
      + Windabweiser, beleuchtete Einstiegleisten
      + Seitenschweller-Verkleidung
      + K & N Luftfiltereinsatz
      + Standheizung Webasto evo 5

    • Es geht doch tatsächlich um das Prinzip.
      Man wird halt bewusst getäuscht und beschissen.
      Völlig egal, was dass Auto kostet, sollte man seine weiteren Kosten im Blick haben und dazu gehört nunmal auch die Steuer. :/ Das Autofahren wird in den nächsten Jahren drastisch teurer werden so dass es einem nicht "egal" sein wird dass die Steuer 160 statt 90 Euro ist, es sei, man fährt porsche, Bentley oder sowas :thumbsup: , aber Honda Fahrer müssen halt rechnen ;):thumbup: oder??

      Dumm,.....aber schlau :thumbup:

    • Das einzige positive ist, dass ich zumindest die angegeben Verbrauchswerte nach NFEZ sowohl mit dem CR-V als auch mit dem Golf erreichen kann. ;)

      CR-V RW 201
      1,5 4WD Lifestyle Schalter
      Farbe: Cosmic Blue Metallic
      + Windabweiser, beleuchtete Einstiegleisten
      + Seitenschweller-Verkleidung
      + K & N Luftfiltereinsatz
      + Standheizung Webasto evo 5

    • Im Prinzip ist es natürlich ärgerlich. Aber nach Lektüre dieses Artikels welt.de/wirtschaft/article1911…22-alle-Neuwagen-aus.html sehe ich weitaus dunklere, EU-erzeugte Wolken am Horizont als den Beschiss von HONDA, der den Halter 72 Euro pro Jahr kosten wird. 30 (dreißig!) zusätzliche Assistenzsysteme müssen bald in jedem Neuwagen verpflichtend eingebaut werden. Haste n Bier getrunken - Auto startet nicht mehr. Fährste 35 in der 30 km/h Zone - dein Auto bremst für dich. Gängelung, Überwachung, Kontrolle von A-Z sind geplant. Am Ende , das ist ja vollkommen klar, wird nur noch der Computer dein Auto steuern dürfen - im Namen der Sicherheit. Aber wählen wir mal lustig weiter diese Gestalten, die uns Orwells Visionen in den Alltag bringen...

      _________________________
      CR-V RE6 1.6 i-DTEC Comfort
      Bj. 2014, EZ 5/14
      Urban Titanium Metallic
      ------------------------------------

    • Kommt immer drauf an, wann die Autos zugelassen wurden.

      Beispiel: Bei meinem Honda-Jazz-Vorgänger (Zweitwagen) wurden 50 EUR pro Jahr KfZ-Steuer fällig, war einer mit Euro-5.
      Nach zwei Jahren hat sich meine Frau aber 2017 in das neue Jazz-Modell verguckt mit Euro-6-Norm, gleicher Motor 100 PS.
      Für den wurden und werden 70 EUR Steuer verlangt.

      CR-V Elegance (RE6), 1,6 Liter BiTurboDiesel, Golden-Brown, 160 PS, 9-Gang Automatik, EZL 07/2015
      Jazz (GK), Sporty-Blue-Metallic, 100 PS, 6-Gang-Schalter, Tageszulassung, bei mir seit 06/2017

      Anmerkung: Meine Kommentare sind ganz persönliche Einschätzungen und Erfahrungen - sachlich freundliche Kritiken oder Korrekturen nehme ich sehr gerne an.