shit happens

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Für mich sind das beide Bagatelle Schäden!!
      Kein Grund das Auto deswegen abzustoßen. Ich habe es immer so gemacht, daß ich beim Verkauf oder Inzahlungnahme darauf hingewiesen habe. Das war's .
      Mal ehrlich...sowas passiert tagtäglich! Da dürfte man kein gebrauchtes Auto mehr kaufen.
      Und wenn du dir jetzt einen 4. kaufst... wer sagt, daß nicht ein Tag später das gleiche wieder passiert..kommt dann ein 5er?? :thumbsup:

      ""
    • So. Jetzt ist so weit alles durch. Auto ist wieder hübsch. Hatte es nach Bekanntenempfehlung bei einem Familienwerkstatt mit eigene Lackiererei reparieren lassen. Na zum reparieren war dort nicht viel (Plasteteile waren gegen neu getauscht). Hat aber wegen Honda-Lieferung bisschen gedauert.
      Gutachter und Anwalt hatten Ihre Arbeit auch top gemacht. Alle sind zufrieden, außer Gegnerversicherung ))) Die hatten insgesamt für den Fall knapp über 6000€ bezahlt.

      P.S.: Wie ist der andere Fall ausgegangen (mit Schaden vorne)? Hast du bei Honda reparieren lassen?

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------
      Honda CR-V 3; Facelift; 2.0 i-VTEC; 6-Gang Schalter; Elegance+; Urban Titanium

    • Meiner wurde ebenfalls beim Honda - Vertragshändler repariert; gestern habe ich ihn wieder gegen den Leihwagen (Opel Grandland :S ) eingetauscht.
      Angeblich wurden die auszutauschenden Kunststoff-Teile werksseitig bereits lackiert angeliefert, so dass keine zusätzlichen Lackierarbeiten notwendig waren. Trotzem hat der Spass die gegnerische Versicherung knapp 4.500 Euro gekostet.

      Ich habe die Gelegenheit genutzt, endlich die untere Pieps-Hupe gegen ein vernünftiges Exemplar austauschen zu lassen :) .

    • HeinzG schrieb:

      Wie war denn der Opel Grandland? Zwar Offtopic, aber...
      Auf jeden Fall ist er wesentlich kleiner als der CR-V. Für mich war ein Fahrzeug mit 1,2 Litern Hubraum, 3 Zylindern und 130 PS etwas Neues. Im Stadtverkehr war der Opel durch den Turbo sehr flott unterwegs (schneller als mein CR-V), auf der Autobahn bin ich nicht gefahren. Mir sagt das Design innen und außen nicht zu - dies ist aber natürlich Geschmacksache.