Zahnriemen / Antriebskette

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zahnriemen / Antriebskette

      Mein Wagen Baujahr 2008 hat knapp über 100000 km gelaufen. Ich vermute mal, dass er keinen Zahnriemen, sondern eine Antriebskette besitzt. Liege ich da richtig? Muss diese auch gewechselt werden und wenn ja, bei welcher Kilometerleistung?

      ""

      Martina :thumbsup:

    • Hallo Martina,

      da wir leider nicht genau wissen, welche Motorisierung Dein Dickschiff besitzt, eine allgemeine Antwort.
      Meines Wissens sind in den CRV-Modellen nur Motore mit Steuerketten verbaut, welche kein festes Wechselintervall beinhalten.
      Steinigt mich, falls ich daneben liege.
      Nur wenn der Motor rasselt oder Fehlereinträge im Motorsteuergerät produziert, sollte Man(n) / Frau aktiv werden.
      Im Honda Accord mit 2.4l-Motor längten sich die Steuerketten zum Bleistift.

      PS:
      Kurze Vorstellung von Dir hier im Vorstellungs-Bereich wäre klasse.
      Falls Deine Signatur einfügen magst, wissen wir sofort, wie wir Dir evtl. helfen könnten....

      CR-V Lifestyle, 1.6 i-DTEC, EZ 12/14, Alabaster Silver Metallic, Heckspoiler, Fußraumbeleuchtung vo. + hi., Ladekantenschutz, HDD-Navi, ORIS-AHK, abnehmbar

    • Da man nicht weiß, was du jetzt meinst, hier mal eine kleine Info ;)

      Steuerkette;
      ("fast" alle letzten Honda Modelle, bis auf ein paar Ausnahmen wie FR-V etc.), steuert (wie der Name schon sagt), treibt die Nockenwellen der Ventile an. Vorteil, muss bei guter Wartung, normaler Fahrweise erst nach mehreren 100 Tkm (manche sagen sogar, hält ein Motorlebenlang, was ich nicht glaube :rolleyes:) gewechselt werden, da sich die Kette auch längt (fängt dann miesten an zu rasseln) und dann auch übersringen kann. Bei schlechter Wartung, auch viel früher und Nachteil, der Wechsel ist etwas teuer.
      Zahnriemen;
      selbe Aufgabe wie die Steuerkette, Vorteil, der Wechsel ist nicht so teuer, Nachteil, sollte so ca. alle (je nach Modell) 60-120 Tkm gewechselt werden, da er sonst reißen kann.

      Antriebsriemen/Keilriemen/Multikeilriemen/Keilrippenriemen;
      treibt die Lichtmaschine, Wasserpumpe und den Klimakompressor an, muss auch mal gewechselt werden, wenn er porös ist oder anfängt zu pfeifen (meistens so bei ca. 100 Tkm), da er sonst auch reißen kann.

      Hoffe es stimmt alles :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von wladi83 ()

    • Vielen lieben Dank für die schnellen Infos :thumbsup: .Es handelt sich zu 99,9% um einen Honda CRV Turbodiesel Baujahr 2008, oder benötigt ihr mehr Angaben aus den Autopapieren?
      Ich habe ihn nicht gekauft, sondern aus einem traurigen Anlass vererbt bekommen, deshalb bin ich mir auch nicht zu 100% sicher.

      Martina :thumbsup:

    • Also wird es der 2,2l Diesel sein.
      Da brauchste die Steuerkette nicht wechseln zu lassen, solange sie kein Ärger macht.
      Der Motor läuft bei mir im Accord seit 180.000 km klaglos, ohne das die Steuerkette sicht negativ gemeldet hat.

      CR-V Lifestyle, 1.6 i-DTEC, EZ 12/14, Alabaster Silver Metallic, Heckspoiler, Fußraumbeleuchtung vo. + hi., Ladekantenschutz, HDD-Navi, ORIS-AHK, abnehmbar

    • Ganz so sehe ich es nicht. Gerade die ersten 2,2l Diesel im CRV haben doch immer mal wieder einen Kettenriss. Ist ist zwar selten, aber wenn sie reisst, ist der Motor tot.
      Auch die Ölpumpenkette ist manchmal betroffen.

      Zu Info ein Fahrzeug Leben lang sind normal 10 Jahre und 200-250tkm. Da würde ich dann auch mal an einen Wechsel denken.