Kaufberatung 160PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Achtung: der Benzinmotor der Generation III hat mit der Generation IV außer denn hubraum nichts gemein.
      Gen. III: K20
      Gen. IV: R20

      Vergleiche sind da nur bedingt zu gebrauchen.

      Im ländlichen Flachland sind 7,5 - 8,5L absolut kein Problem. Auch nicht mit Autobahn.
      Mein Fahrprofil besteht in letzter Zeit zu 30/70% aus Kurzstrecke/Autobahn. Das ergibt einen Verbrauch von 8,3L.

      Zu oft an die Tankstelle muss man mit dem Benziner trotzdem, das stimmt. Daran ist aber der viel zu kleine Tank schuld.

      ""

      CR-V 2.0 4WD Lifestyle
      Passion Red Pearl, HDD Navi
      BJ 2013 EZ 2014

    • Okay, nehm ich so zur Kenntnis.
      Vielleicht merkt man ja, dass ich von Honda-Benzinern nicht zu viel halte, vielleicht sind sie ja aber auch in den letzten Jahren besser geworden, von der Leistung her gesehen.
      Meine Frau fährt nen Jazz, neues Modell aus dem Baujahr 2016; der hat 1,3 Liter Hubraum und 100 PS und viel ist da nicht dahinter.
      Und wenn man die Gänge ausdreht, dann säuft er und wird unerträglich laut.
      Ist aber vielleicht auch mit nem neuen CRV-Benziner nicht ganz vergleichbar.

      CR-V Elegance (RE6), 1,6 Liter BiTurboDiesel, Golden-Brown, 160 PS, 9-Gang Automatik, EZL 07/2015
      Jazz (GK), Sporty-Blue-Metallic, 100 PS, 6-Gang-Schalter, Tageszulassung, bei mir seit 06/2017
    • Hmm, bei meinem Händler gibt es einen weißen Elegance TZ 2017 mit 5km und Navi schon für 28000,--. Für 31000 bekommst du da auch schon den Executive. Der Preis des Threaderstellers scheint mir ein wenig hoch zu sein, da ich glaube, dass der Abverkauf an TZ gebunden ist (die Händler bekommen so mehr Rabatte). Such mal Honda in meinem Ort. Da stehen noch viele in verschiedenen Farben und sind auch online. 14000 Euro weniger scheint mir bei 30000 auch nicht zu stimmen. Beim Executive liegen die Rabatte hier bei 9500 Euro, der kostet dann 30990. Hier stehen überhaupt noch recht viele CRV im Angebot. Al ich meinen kaufte, hatte kein Mitanbieter im erreichabren Umland annähernd was Interranteres.

      Zur Erstafrage:
      Der Wagen wird keine Probleme haben mit den Anhängern. Die würde ich auch mit meinem AT ziehen, das 400kg weniger ziehen darf.

      Worauf bezieht sich nun das "Neue"? Eine TZ ist streng genommen ein Gebrauchtwagen. Ich habe aber eine Zusatzgarantie herausgehandelt; Nachteile gäbe es nur bei einem schnellen Unfall.
      Sollte sich neu auf das neue Modell beziehen, dass im Herbst kommen soll, so kann ich nur sagen, dass ich unbedingt einen Diesel wollte, der Neue (Modell V) also nicht in Frage kam oder kommen würde. Größentechnisch hat er keine Vorteile; im Innenraum sieht er zwar ein wenig moderner und schicker aus, größeres Infotainment, andere Ledersteppung usw. Dafür gebe ich aber keine 10000 Euro mehr aus. Zudem will ich keinen Benziner und ob ein Hybrid bei 25000km im Jahr Sinn macht, sei mal dahingestellt. Drehmoment ist das Metier des Diesel.

      Hier im Flachland würde ich vielleicht einen Benziner auch mit 8-9l Verbrauch mit meiner Fahrweise fahren. Aber beim Benziner würde ich auf jeden Fall die Schaltversion nehmen.

      Die Zeichen der Zeit...der Diesel wird richtig gehend kaputt gemacht. Interessant ist aber auch, dass hier im Westen viele weiterhin einen Diesel kaufen, auch in meinem Umfeld...und zwar gerade jetzt, weil es gute ngebote gibt!

      CR-V Executive 1,6l DIESEL BiTurbo mit Automatik, wundervolle Aussicht durch das Panoramadach... und vor allem schwarz
    • Dreffi schrieb:

      Achtung: der Benzinmotor der Generation III hat mit der Generation IV außer denn hubraum nichts gemein.
      Gen. III: K20
      Gen. IV: R20

      Vergleiche sind da nur bedingt zu gebrauchen.

      Im ländlichen Flachland sind 7,5 - 8,5L absolut kein Problem. Auch nicht mit Autobahn.
      Mein Fahrprofil besteht in letzter Zeit zu 30/70% aus Kurzstrecke/Autobahn. Das ergibt einen Verbrauch von 8,3L.

      Zu oft an die Tankstelle muss man mit dem Benziner trotzdem, das stimmt. Daran ist aber der viel zu kleine Tank schuld.
      Bis du dir da sicher.
      Meines Wissens wurde ab 2007 der R20 Motor verbaut. Insofern wurde der IIIer sowohl mit K20 Motor (bis 2007) und R20 Motor (ab 2007) verkauft.
      Beim K20 handelte es sich um einen Motor mit zwei obenliegenden Nockenwellen.
      Der Nachfolger R20 hat eine Nockenwelle. Beim R20 wurde zu Lasten der Drehfreudigkeit das Drehmoment im unterem Drehzahlbereich verbessert. Wobei auch der R20 noch enorm drehfreudig ist.
      Trotzdem hast du natürlich recht, dass der IVer tatsächlich sparsamer als der IIIer ist. Allerdings ist ein IIIer aus 2012 auch schon sparsamer als einer aus 2009.
      Die Motoren wurden Jahr für Jahr optimiert. So das die neueren Modelle meist einen etwas günstigeren Treibstoffverbrauch haben.
      Beim IVer wurde im Gegensatz zum IIIer die Elektronik enorm modernisiert, so dass sich hier tatsächlich ein deutlich geringerer Verbrauch ergibt; zumindest im Prospekt.
      Mein IIIer war, soweit ich mich erinnere, innerorts mit 10,5 l/100 km angegeben. Der IVer mit 9,3 l/100 km (4WD).
    • @HondaFan
      Für mich ist eher die sehr lange Übersetzung und die große Spreizung der Gänge ein Problem.
      Ständig manuell schalten will man mit Automatik ja auch nicht.

      @msbot
      Wann genau der R20 im CR-V eingeführt wurde wusste ich nicht.
      Ich wollte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass es unterschiedliche 2L Motoren bei Honda gibt.

      CR-V 2.0 4WD Lifestyle
      Passion Red Pearl, HDD Navi
      BJ 2013 EZ 2014

    • Dreffi schrieb:

      @HondaFan
      Für mich ist eher die sehr lange Übersetzung und die große Spreizung der Gänge ein Problem.
      Ständig manuell schalten will man mit Automatik ja auch nicht.

      @msbot
      Wann genau der R20 im CR-V eingeführt wurde wusste ich nicht.
      Ich wollte eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass es unterschiedliche 2L Motoren bei Honda gibt.
      Der Automat im CRV war der einzige Grund für uns nochmals einen Honda zu kaufen. Die Spreizung zischen den Gängen ist recht klein (kleiner als beim Handschalter) und die Übersetzung im 9 Gang für Österreich eine Spur zu lange, für Deutschland gerade recht um schon 160km/h fahren zu können bei moderatem Verbrauch.
    • Ich hab den 1.6er (als Exe mit Sensing) jetzt 1 3/4 Jahre und bisher 65.000km runter. Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Wagen sehr zufrieden.
      Seit letztem Winter wohne ich nun im Mittelgebirge und hier passt der Allrad in Kombination mit der Handschaltung perfekt. Hängerbetrieb (auch rückwärts bergauf mit großem vollbeladener Planenhänger) klappt auch prima, ohne dass die Kupplung stinkt.

      Der Verbrauch liegt mittlerweile im Schnitt bei 6.5l, das passt. Mit nen Benziner wäre ich beo meinem Fahrprofil locker bei 8.5 bis 9l...

    • Roy schrieb:

      das wird diesmal leider nicht passieren.beim letzten Modell ha
      tte Honda auf Halde gebaut und dort die letzten billig verramscht. Diesmal bekommt man kaum noch welche.Wird jetzt schon eng.PS der Abverkauf startet gerade mit extra Angeboten allerdings wenig Auswahl
      Also der Abverkauf ist im Gange. Lt meinem HH bekommt er auf den Lifestyle Plus zu seinem normalen Einkaufspreis eine Prämie von 4500 Euro. Also ich fand die Auswahl ganz gut. Eigentlich konnte er jedes Modell für welches wir uns interessiert haben noch bestellen. Da die Wagen aber wohl schon im Vorlauf sind, konnte man nicht mehr völlig frei konfigurieren. Daher mussten wir uns für die Ausstattungslinie entscheiden, die all unsere Wünsche erfüllt.
    • Hallo an alle erfahrene Honda Cr/V ...160 Diesel Fahrer und alle die hier was schreiben einen herzlichen Dank.
      Habe am Freitag eine Probefahrt nochmals mit einem CR/V gemacht. Mein erster war ein Benziner 4x4.war sehr gut...Aber einTrinker und etwas schlapp...Dafür fast unkaputtbar.
      Mein zweiter ein 160PS mit Stoffsitzen und 17 Alu..Leistung top...Aber schwammig auch ein 4x4.
      Jetzt einen 2015er April 1,6 Lifestyle mit 160 in urban Titanium...Mit 18er Alu und Michelin Reifen drauf mit 38tkm.vom Rentner. Der steht traumhaft da und läuft gigantisch..Auch in den Kurven. Der liegt wirklich saugut auf der Straße.
      Die Sitze Alcantara...absolut top.
      Nur die Achsteile etwas Rost.
      Bin von der Farbe begeistert des Autos.Die Rückbank Mechanismus ein Traum.
      Mein Problem. ..nicht lachen...Habe Angst vor teuren Reparaturen mit dem Diesel.
      Für ein Technikfreak..freut es mich ein so geilen Motor zu fahren...Zwei Nockenwellen ...Zwei Turbos.
      Jetzt habe ich das Problem ab 2019 arbeitslos zu werden mit 54.Danke China&Mama Merkel.
      Anderseits möchte ich das Fahrzeug und denke bis 200.000km kommt nichts...Aber wenn aua.
      Was haltet Ihr von diesem Diesel Motor.
      Ich weiss ein Honda Motor und wegen den zwei Turbo kein Bauhausöl und nur 10w40 benutzen.Kenne mich da aus.
      Ach ja er kostet ca 21.500.
      Der neue mit Allrad kostet ja ca 35t.....zuviel.
      Gruß Markus und Danke11a43e85-5664-4edd-8b0d-768f3ed0764d.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Honda1711crvbayern ()

    • 10W40 würde ich der Maschine aber nicht anbieten; meiner kriegt 0W30 Castrol Edge und diese Viskosität steht auch in der Bedienungsanleitung.

      CR-V Elegance (RE6), 1,6 Liter BiTurboDiesel, Golden-Brown, 160 PS, 9-Gang Automatik, EZL 07/2015
      Jazz (GK), Sporty-Blue-Metallic, 100 PS, 6-Gang-Schalter, Tageszulassung, bei mir seit 06/2017
    • Ich glaube, zusammen mit der 9-Gang-AT wird der Biturbo längst nicht so strapaziert wie bei dem Handschalt-CRV, es sei denn, die Schaltwippen werden benutzt.
      Ich hatte eher Probleme mit den Turboladern bei meinen beiden Vorgänger-CRV mit den 2,2 Liter Motoren (EZL 2005 und 2010), wobei da jeweils nicht die Turbolader selbst sondern irgend welche Steuerteile defekt waren.

      CR-V Elegance (RE6), 1,6 Liter BiTurboDiesel, Golden-Brown, 160 PS, 9-Gang Automatik, EZL 07/2015
      Jazz (GK), Sporty-Blue-Metallic, 100 PS, 6-Gang-Schalter, Tageszulassung, bei mir seit 06/2017